Home > News > Transfernachrichten > 1. FC Heidenheim leiht Hauke Wahl

1. FC Heidenheim leiht Hauke Wahl

Der 1. FC Heidenheim hat schon in den Tagen vor Weihnachten recht offen kommuniziert, sich in der winterlichen Transferperiode nach einem neuen zweiten Torhüter und nach einem zusätzlichen Innenverteidiger umzusehen. Die Hälfte der Transferaktivitäten des FCH ist damit schon erledigt, denn wie beide Vereine nun offiziell bestätigten, wechselt Abwehrspieler Hauke Wahl auf Leihbasis vom FC Ingolstadt auf die Ostalb.

„Durch den Kreuzbandriss bei Kevin Kraus und seinem damit verbundenen längerfristigen Ausfall waren wir zuletzt in der Breite im Abwehrzentrum nicht mehr optimal besetzt. Umso mehr freuen wir uns daher jetzt, dass wir mit Hauke Wahl für die Rückrunde einen Innenverteidiger verpflichten konnten, der die 2. Liga bereits bestens kennt. Mit Mathias Wittek, Timo Beermann und ihm sind wir nun auch auf dieser Position wieder sehr gut aufgestellt“, zeigte sich Heidenheims Geschäftsführer Holger Sanwald auf der offiziellen Webseite des Vereins sehr zufrieden mit der gefundenen Lösung, die auch dem Vorhaben entspricht, einen zentralen Abwehrspieler zunächst nur auszuleihen, um nach der für das Frühjahr zu erwartenden Genesung des bis zu seiner schweren Verletzung gesetzten Kraus keinen zu großen Kader zu haben.

Für Wahl ist es bereits der dritte Vereinswechsel innerhalb von eineinhalb Jahren. Im Sommer 2015 entschied sich der damals von der halben 2. Bundesliga gejagte Defensivmann für einen Wechsel von Holstein Kiel zum SC Paderborn, stieg jedoch mit den Ostwestfalen in die 3. Liga ab. Dennoch erhielt der 22-Jährige ein Angebot des FC Ingolstadt, bei dem Wahl bis 2019 unterschrieb. Abgesehen von einem Einsatz im DFB-Pokal spielte Wahl bei den Schanzern aber keine Rolle und wartete vergeblich auf sein Debüt in der Bundesliga. Weil Ingolstadt im Winter n0ch einen neuen Innenverteidiger verpflichten möchte, ist es der logische Schritt von Wahl, anderweitig Spielpraxis zu suchen. Auch, um gegebenenfalls im Sommer gestärkt nach Ingolstadt zurückkehren zu können und einen neuen Anlauf zu unternehmen.

Über Vjeko

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*