Home > News > Spieltage > 15. Spieltag: Lautern nutzt Patzer der Konkurrenz

15. Spieltag: Lautern nutzt Patzer der Konkurrenz

Der 1. FC Kaiserslautern konnte aufgrund der Niederlagen von Köln und Fürth die Tabellenspitze nach dem 15. Spieltag übernehmen. Die Pfälzer siegten im Spitzenspiel gegen Union Berlin mit 3:0 und kommen nun auf 28 Zähler. Köln verlor überraschend Zuhause gegen Ingolstadt mit 0:1. Das entscheidende Tor gelang dem ehemaligen Kölner Moritz Hartmann. Mit dem gleichen Ergebnis musste sich Greuther Fürth im Derby bei 1860 München geschlagen geben. Somit konnten sich die 60er auf Rang 8 verbessern.

Verfolger erledigen ihre Aufgaben

Sankt Pauli konnte sich mit dem 1:0-Sieg beim VFR Aalen auf Rang 4 verbessern. Somit bleiben die Hamburger weiterhin in Lauerstellung auf die vorderen Plätze. Auch Aufsteiger Karlsruhe bleibt im Kreis der Verfolger. Der KSC siegte souverän mit 3:0 über Dynamo Dresden und hat drei Punkte Rückstand auf einen Relegationsplatz. Dagegen steht Dynamo weiterhin auf dem Relegationsplatz zur 3. Liga.

Cottbus und Bielefeld setzten Talfahrt fort

Für Energie Cottbus wird es allmählich eng. Die Lausitzer mussten Zuhause gegen den FSV Frankfurt eine empfindliche 1:4-Niederlage hinnehmen. Somit steht Cottbus nach vier Niederlagen in Folge weiterhin auf dem letzten Platz. Arminia Bielefeld verlor gegen den VFL Bochum zum siebten Mal in Folge. Die Ostwestfalen stehen weiterhin einen Punkt vor Cottbus. Ebenso enttäuschend zeigt sich weiterhin Fortuna Düsseldorf. Der Bundesliga-Absteiger verlor 0:3 bei Erzgebirge Aue und kommt weiterhin auf 19 Zähler. Desweiteren trennte sich Sandhausen und Paderborn mit 3:2.

Über ZweitLiga

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*