Home > News > Vereinsnachrichten > Bundesliga-Planungen beim FC Ingolstadt laufen – Mit Andreas Luthe?

Bundesliga-Planungen beim FC Ingolstadt laufen – Mit Andreas Luthe?

Mit dem 2:1-Sieg am vergangenen Wochenende gegen RB Leipzig hat der FC Ingolstadt einen Spieltag vor dem Ende den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga und gleichzeitig die Zweitliga-Meisterschaft perfekt gemacht. Damit haben sich die Schanzer ein zuvor durchaus mögliches Endspiel am morgigen Sonntag beim 1. FC Kaiserslautern erspart, wo Trainer Ralph Hasenhüttl nun zwar keine B-Elf aufbieten, aber dennoch den einen oder anderen Akteur aus der zweiten Reihe bringen wird.

Priorität genießen in diesen Tagen indes schon die Planungen für die neue Saison, für die der FCI im Wesentlichen auf den Kern der Aufstiegsmannschaft bauen und sich auf fünf bis sechs Neuzugänge beschränken wird. Vorausgesetzt, dass es nicht noch zu überraschenden Abgängen kommt und die längst begonnenen Vertragsgespräche mit Tobias Levels und Roger erfolgreich zu Ende gebracht werden können.

Schon perfekt ist seit dem gestrigen Freitag die Verlängerung von Alfredo Morales, der ein neues Arbeitspapier bis zum 30. Juni 2018 unterschrieb un den Schanzern damit langfristig erhalten bleibt.

Dass der 25 Jahre alte US-Nationalspieler zum Trainingsauftakt zur neuen Saison einen neuen Kollegen für das Tor begrüßen kann, ist unterdessen aufgrund des feststehenden Wechsels von Reservekeeper Andre Weis zum FSV Frankfurt sehr wahrscheinlich. Ein heißer Kandidat für die vakante Position ist nach Informationen von „Der Westen“ Andreas Luthe, der beim VfL Bochum mit Manuel Riemann vom SV Sandhausen einen neuen, starken Konkurrenten erhält und mit der Vereinsführung schon seit längerem im Clinch liegt.

In Ingolstadt könnte Luthe den Zweikampf mit dem bislang gesetzten Ramazan Özcan auf Augenhöhe angehen und hätte durchaus die Chance auf den Platz im Kasten der Schanzer. Konkret ist in dieser Personalie bislang aber noch nichts.

Über Vjeko

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*