Home > News > Die üblichen Verdächtigen

Die üblichen Verdächtigen

Der 34. Spieltag naht und noch drei Mannschaften machen den letzten Aufstiegsplatz unter sich aus. Mit von der Partie: TSG „Mammonn“ 1899 Hoffenheim, 1. FSV „Helau“ Mainz 05 und SC „Preisgau“ Freiburg.

Hoffenheim ist der einzige Teilnehmer, der es noch aus eigener Kraft mit einem Sieg gegen die „Kleeblätter“ aus Fürth schaffen kann, das Aufstiegsticket zu lösen. Spielt Hoffenheim nur Remis und gewinnt Mainz, sind die Mainzer wieder aufgestiegen.  Straucheln auch die Mainzer hat Freiburg noch die Chance.

Für Mainz würde der verpasste Aufstieg einen gewaltigen Umbruch einläuten – denn es bedeutet auch das Ende der „Ära Klopp“ (zumindest nach eigener Aussage – und ich denke nicht das „Kloppo“ umfällt).

Über ZweitLiga

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*