Home > News > Das sind die Favoriten für den Bundesliga-Aufstieg

Das sind die Favoriten für den Bundesliga-Aufstieg

Der Saisonstart in der 2. Bundesliga hat gezeigt, dass es diese Saison im deutschen Unterhaus eng zugehen wird. Zwar konnte Greuther Fürth die ersten Spiele gewinnen, doch zuletzt schwächelten  auch die Franken. Insgesamt ist der Bundesliga-Absteiger allerdings auch bei den Buchmachern und Einschätzung von sportwetten.me ein heißer Favorit für den sofortigen Wiederaufstieg. Besonders schmerzhaft bei den Franken ist allerdings die schwere Verletzung von Stürmer Nikola Djurdjic. Mit Niclas Füllkrug haben die Fürther bereits nachgerüstet.

Favoriten noch nicht in Schwung

Der 1. FC Kaiserslautern startete stark in die Saison. Doch nach zwei Niederlagen musste Trainer Franco Foda die Trainerbank der Pfälzer verlassen. Nach der verlorenen Relegation wollen die Lauterer unbedingt zurück in die Bundesliga. Auch Absteiger Fortuna Düsseldorf tut sich in der aktuellen Saison noch schwer. Nach sechs Spielen konnten die Rheinländer nur sieben Punkte holen. Um den direkten Wiederaufstieg zu schaffen müssen sich die Fortunen gewaltig steigern, denn sonst droht ein längerer Aufenthalt in der 2. Liga. Auch der 1. FC Köln zeigt sich bisher noch nicht in Bundesliga-Form.

Union überrascht

Eine starke Saison spielt bisher Union Berlin. Nach der Niederlage am ersten Spieltag gegen den VFL Bochum haben sich die Eisernen gefangen und untermauern ihre Ambitionen für den Aufstieg in Liga 1. Hier würden die Eisernen auf den Stadtrivalen Hertha BSC treffen. Dieses Duell gab es bisher nur in der 2. Liga. Doch bereits vor der Saison konnte man erkennen, dass sich im Stadtteil Köpenick etwas formt. Mit Mario Eggimann, Fabian Schönheim und Benni Köhler verpflichtete Union drei erfahrene Spieler. Zudem kam mit Sören Brandy ein schneller Spieler für die Außenpositionen. Besonders überzeugend ist bisher der kroatische Neuzugang Damir Kreilach. Auch wenn Kreilach eine defensive Aufgabe im Spiel übernimmt, konnte der Neuzugang aus Rijeka bereits drei Mal in der noch jungen Saison treffen. Wenn Union seine Form aufrecht hält, könnte der Traum von der Bundesliga durchaus wahr werden.

Über ZweitLiga

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*