Home > News > Vereinsnachrichten > Union Berlin bindet Leistner und holt wohl Hosiner

Union Berlin bindet Leistner und holt wohl Hosiner

Der 1. FC Union Berlin macht in diesen Tagen Nägel mit Köpfen. Nachdem am Montag schon Youngster Kenny Prince Redondo seinen Vertrag vorzeitig bis 2019 verlängert hat, unterschrieb nun auch der andernorts begehrte Toni Leistner einen neuen Kontrakt bei den Eisernen. Der Innenverteidiger, der unter anderem das Interesse des VfB Stuttgart geweckt haben soll und selbst auch mit einem Wechsel nach England liebäugelte, setzte seine Unterschrift unter ein bis 2018 datiertes Arbeitspapier.

„Ich habe in den vergangenen zwei Jahren nochmal einen großen Schritt nach vorn gemacht und will auch in der Zukunft weiter hart an mir arbeiten. Ich freue mich bereits, mit dem neuen Trainerteam zusammenzuarbeiten und hoffe natürlich, dass wir gemeinsam den ambitionierten Zielen des Vereins Stück für Stück näher kommen“, ließ Leistner in seinem offiziellen Statement auch durchblicken, mit Union um den Aufstieg in die Bundesliga spielen zu wollen.

Für dieses Vorhaben wird noch ein neuer Stürmer gesucht, der in die großen Fußstapfen des zum Hamburger SV abgewanderten Torjägers Bobby Wood treten soll. Und allem Anschein nach sind die Eisernen auch in diesem Zusammenhang schon recht weit. Denn nach Informationen des „Berliner Kurier“ wird am heutigen Mittwoch mit Philipp Hosiner ein Angreifer in der Hauptstadt erwartet, der schon seit Wochen als potentieller Neuzugang gehandelt wird.

Der österreichische Angreifer spielte in der vergangenen Saison auf Leihbasis für den 1. FC Köln, konnte sich in der Domstadt mit nur einem Tor in 15 Einsätzen aber icht durchsetzen und sucht nun einen neuen Klub. Zu seinem Stammverein Stade Rennes will Hosiner, der wohl eine Ablöse im hohen sechsstelligen Bereich kosten wird, nicht zurück und scheint sich unter mehreren Anfragen aus der 2. Bundesliga nun für Union entschieden zu haben.

Über Vjeko

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*