Home > News > Transfernachrichten > VfL Bochum an Hauke Wahl und Süleyman Koc interessiert

VfL Bochum an Hauke Wahl und Süleyman Koc interessiert

Schon neun Profis haben den VfL Bochum nach Ablauf der Saison 2015/16 verlassen und es ist nicht auszuschließen, dass sich auch noch der frischgebackene Torschützenkönig Simon Terodde, für den es nach seinen 25 Toren einige Interessenten vor allem aus England, aber auch aus der Bundesliga geben soll, noch aus Bochum verabschiedet.

Demgegenüber steht bisher nur die ablösefreie Verpflichtung von Tom Weilandt, der bei der SpVgg Greuther Fürth in der zu Ende gegangenen Saison auch verletzungsbedingt keine große Rolle mehr gespielt hat.

Um wie erhofft die ersten drei Plätze in Angriff nehmen zu können, was schon alleine wegen der stark zu erwartenden Absteiger VfB Stuttgart und Hannover 96 nicht ganz einfach werden dürfte, benötigt der VfL sicherlich noch die eine oder andere Verstärkung, die es aber sicherlich auch geben wird. Nach Informationen der „Bild“ soll Bochum Interesse an Hauke Wahl und Süleyman Koc haben, die zwar gerade mit dem SC Paderborn in die 3. Liga abgestiegen sind, aber dennoch auch bei einigen anderen Vereinen auf dem Zettel stehen. Nicht zuletzt deshalb, weil beide durch den Abstieg vertragslos sind und somit ablösefrei wechseln können.

Könnte der VfL die beiden nach Bochum lotsen, wäre dies sicherlich ein Coup. Denn noch vor einem Jahr hat Paderborn knapp eine Million Euro für den damals auch vom 1. FC Kaiserslautern umworbenen Wahl überwiesen. Nicht ohne Grund, gilt der 22-Jährige doch als hochveranlagter Innenverteidiger, dem trotz eines durchwachsenen Jahres in Paderborn mittel- bis langfristig auch die Bundesliga zuzutrauen ist.

Und Koc hat vorige Saison in der Bundesliga seine Qualitäten schon gezeigt. Dass der Hamburger SV 1,6 Millionen Euro Ablöse für den Flügelspieler zahlen wollte, damit aber auf Granit biss, sagt einiges aus. Diesen Spieler nun zum Nulltarif zu bekommen, wäre für Bochum ein absoluter Coup.

Über Vjeko

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*